Sie sind hier: HOME » NEWS-ARCHIV

NEWS-ARCHIV

News-Archiv

Alle Neuigkeiten der NahVG

  • NahVG sieht Erfolgsmodell in Gefahr

    - 08.10.2014 - Bochum - Gleich von zwei Seiten gerät das Firmenticket bei der Stadtverwaltung Bochum unter Beschuss. Damit gerät das seit über 20 Jahren praktizierte Erfolgsmodell "Firmenticket" in Gefahr...

  • Weg frei für Überleitung in kommunalen Nahverkehr

    - 19.09.2014 - Wiesbaden - Einer Überleitung der Beschäftigten der ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH (ehemals WiBus) in den Tarifvertrag für die kommunalen Nahverkehrsbetriebe Hessen steht nichts mehr im Wege. Nachdem der dbb bereits in der Vorwoche seine Zustimmung erklärte, hat nun auch der Aufsichtsrat von ESWE Verkehr am 16. September 2014 dem vom dbb und seiner Nahverkehrsgewerkschaft (NahVG) und der Geschäftsführung von ESWE Verkehr ausgehandelten Tarifvertrag zugestimmt.

  • Überleitungstarifvertrag vereinbart

    - 21.08.2014 - Am 21. August 2014 konnten sich der dbb und der KAV Hessen auf einen Überleitungstarifvertrag für die Beschäftigten der ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH (ehemals WiBus) in den TV-NHessen einigen.

  • Tarifverhandlungen endlich fortgesetzt

    - 25.07.2014 - Wiesbaden - Nach einer Unterbrechung von mehreren Monaten und unseren erfolgreichen Aktionen im März, April und Mai dieses Jahres sind die Tarifverhandlungen zur Überleitung der WiBus-Beschäftigten in denTV-N Hessen endlich fortgesetzt worden.

  • Einigung erzielt

    - 11.07.2014 - Nürnberg - Nach schwierigen Tarifverhandlungen für die über 6.500 Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr in Bayern ist eine Einigung zwischen den Gewerkschaften und dem KAV Bayern erzielt worden.

  • Warnstreiks in Augsburg und der Region Nürnberg

    - 25.06.2014 - Augsburg/Nürnberg - Die Warnstreiks im bayerischen Nahverkehr werden fortgesetzt. Dazu hat die Nahverkehrsgewerkschaft (NahVG) im dbb ihre Mitglieder aufgerufen. Betroffen sind Augsburg und die Region Nürnberg betroffen.

« 1 2 3 4 5 6 7 »

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren